·        Verein & Dorf       ·        Schießen & Sport       ·        Termine & Veranstaltungen       ·        Kontakt & Impressum       ·


Ochsenwerder Schützengemeinschaft von 1930 e.V.
Verein & Dorf
Flagge vorne Das Motto der Ochsenwerder Schützen

“Altes erhalten,
      Neues gestalten.”


Flagge hinten

"Altes erhalten, Neues gestalten."
Jeder Verein, jede Organisation, ja das ganze Leben spiegelt die ständige Veränderung und Weiterentwicklung dar. Nicht immer arbeiten und geschehen neue Veränderungen im Einklang mit Tradition und Altbewährten.

"Altes erhalten, Neues gestalten.".
Alt und Jung im ständigen Wettkampf um Medallien, Orden und Abzeichen. Doch im Vereinsleben wird die Tradition bewahrt. Neue Ideen werden eingebracht und mit Altbewährten verglichen und erst dann wird die Tradition um Neues ergänzt.

"Altes erhalten, Neues gestalten."
Mit Erfolg halten wir zu diesem, unserem Motto. Immer dabei diesen Gedanken zu verbreiten und zu leben.

Amtierende Majestäten

Stammkönig Christian Röbcke-Grobnau koenig(at)ochsenwerder-schuetzen.de
Damenkönigin Nina Sylvester koenigin(at)ochsenwerder-schuetzen.de
Juniorenkönig Alexander Helmbold
Jungschützenkönig Nevio Lieuwerink
Schülerkönig Kolja Tschirner
Bürgerkönigin Marita Sannmann
Kinderkönigin Lara Heitmann


Kurze Geschichte über den Verein

Unsere Schützengemeinschaft gründete sich aus der Schießgruppe der Kyffhäuserkameradschaft Ochsenwerder von 1888. Etwa 1927/28 fanden sich Kameraden, die sich neben den traditionellen Aktivitäten des Kyffhäuserbundes dem sportlichen Wettkampfschießen verschrieben hatten. Im Jahr 1932 wurde das erste Schützenfest veranstaltet. 1961 trennte sich die Schießgruppe von den Kyffhäusern und wurde ein eigenständiger Verein. Ein neuer Schießstand mit sechs Bahnen war die erste große Anstrengung der Gemeinschaft im Jahr 1962. Ab 1971 gab es an jedem Schützenfest drei neue Könige: Den Schützenkönig, den Juniorenkönig und den Jungschützenkönig. 1972 wurde der jetzige Luftgewehrstand erbaut. Neben dem traditionellen Preisschießen am Schützenfest wurde 1974 das Pokalschießen für die Heimatvereine zum ersten Mal ausgetragen. 1975 wurde die Damenabteilung gegründet. Im Verlauf des Preis- und Heimatvereinsschießens beim Schützenfest wurde 1988 zum ersten Mal ein "Bürgerkönig" ausgeschossen. Der Bürgerkönig kommt aus den Reihen der Bevölkerung und hat der Schützengemeinschaft gegenüber keinerlei Verpflichtungen. Er wird aber ein Jahr lang zu allen festlichen Veranstaltungen der Gemeinschaft eingeladen. Im September 1996 war Richtfest des neuen KK-Schießstandes und im Juli 1997 konnte die Schützengemeinschaft ihren neuen Schießstand einweihen.

Aufnahme

Ja, ich will ...
                     ... Mitglied der Ochsenwerder Schützengemeinschaft werden.

Dafür drucke ich den Aufnahmeantrag aus und trage meine Daten vollständig ein. Dann sende ich den ausgefüllten Aufnahmeantrag per Post oder überreiche ihn persönlich an die Ochsenwerder Schützen.
Hier herunterladen: Aufnahmeantrag.pdf


Links zum Dorf

Ochsenwerder.de
Kirche Ochsenwerder
Förderverein Ochsenwerder



Links zu befreundeten Vereinen

Schützenverein Glinde v. 1959 e.V.
Spielmannszug TV Warwisch v. 1926 e.V.
Vierländer Schützengesellschaft v. 1592 e.V.
Bergedorfer Schützengesellschaft v. 1848 e.V.
1.Traktoren-Oldtimer-Club-Hamburg v. 1988 e.V.
Geesthachter Schützengesellschaft v. 1895 e.V.
Alle Angaben ohne Gewähr! - Letzte Aktualisierung am 26.10.2017